Herzlich willkommen bei der
komba gewerkschaft niedersachsen!

Die komba gewerkschaft ist eine durchsetzungsstarke, moderne und offene Gewerkschaft. Eine engagierte Gewerkschaftsvertretung ist unter den zunehmend schwierigen Bedingungen im Berufsleben unverzichtbar. Nicht nur im „klassischen“ öffentlichen Dienst, sondern auch in den privatisierten Dienstleistungsunternehmen hat man, auf sich allein gestellt, wenig Chancen, seine Rechte wahrzunehmen und seine Interessen durchzusetzen. Eine Rechtsschutzversicherung reicht hier nicht. Nur eine starke Gewerkschaft kann Rechte sichern!

Die Kommunalgewerkschaft komba ist seit über 100 Jahren die einzige Fachgewerkschaft für sämtliche öffentliche und privatisierte Dienstleistungen im Kommunal- und Landesbereich. Gerade hier brauchen wir eine Interessenvertretung, die weiß, wovon sie redet, denn es gibt keinen Bereich, der so vielfältig strukturiert ist.

Aktuelles

12. Oktober 2021

Einkommensrunde 2021 / Nr.13

Ulrich Silberbach, dbb Vorsitzender, kommentierte den Verhandlungsauftakt als einen offenen Schlagabtausch. Das Angebot des TdL-Chefs Hilbers bedeutet für unsere Kolleginnen und Kollegen eine Minusrunde. So liegt ein Abschluss in weiter Ferne!

Weitere Informationen finden Sie auf der Sonderseite des dbb

(Für weitere Infos steht ein Flugblatt als Download zur Verfügung).

Download

31. August 2021

Sozial- und Erziehungsdienst: Tarifverhandlungen starten bald!

Die Entgelt- und Arbeitsbedingungen im Sozial- und Erziehungsdienst müssen dringend weiter verbessert werden. Leider musste die Tarifrunde 2020 aufgrund der Corona-Pandemie unterbrochen werden. komba/dbb haben nunmehr die entsprechenden tarifvertraglichen Regelungen zum 31. Dezember gekündigt, damit die Tarifverhandlungen für die Beschäftigten im Sozial- und Erziehungsdienst zeitnah wieder aufgenommen werden können. Weitere Infos siehe Flugblatt.

Download

26. August 2021

Einkommensrunde 2021 für die Beschäftigten der Länder: Forderung beschlossen!

In einer hybriden Sitzung der Bundestarifkommission haben komba/dbb am 26. August die Forderung für die Tarifrunde 2021 für die Beschäftigten der Länder beschlossen. komba/dbb fordern eine Erhöhung der Entgelte um 5 Prozent, mindestens aber um 150 Euro. dbb Bundesvorsitzender Silberbach zur Forderung: "Ohne eine gut aufgestellte Verwaltung bleibt jede Gesetzgebung Stückwerk. Deshalb muss jetzt investiert werden, auch und gerade in die Bezahlung". Die Verhandlungen starten am 08. Oktober 2021 in Berlin. Unmittelbar nach Abschluss der Tarifverhandlungen werden wir als komba gegenüber der Landespolitik einfordern, das Ergebnis zeit- und wirkungsgleich auf die Beamten/innen und Versorgungsempfänger/innen in Niedersachsen zu übertragen. Zur Forderungsfindung steht ein Flugblatt als Download zur Verfügung. Aktuelle Infos zur Tarifrunde finden Sie auch auf der Sonderseite des dbb.

Download

10. Mai 2021

Reform NKitaG: komba und nbb fordern deutliche Nachbesserungen!

Am 07. Mai hat eine mündliche Anhörung von komba/nbb vor dem Kultusausschuss des Niedersächsischen Landtags zur Änderung des NKitaG stattgefunden. Im Vorfeld hatten wir bereits im schriftlichen Verfahren deutlich gemacht, dass unsere Kolleginnen und Kollegen aus der Praxis von dem Entwurf bitter enttäuscht sind. Dies hat der 1. Landesvorsitzende des NBB, Alexander Zimbehl, in der Anhörung nochmals bekräftigt: "Der vorgelegte Gesetzentwurf ist das Papier nicht wert, auf dem er gedruckt wurde. Die Planungen des Kultusministers gehen an allen wesentlichen und aktuellen Grundsätzen vorbei und bedeuten ein Trauerspiel für die frühkindliche Bildung in Niedersachsen!" (Für weitere Infos steht ein Flugblatt als Download zur Verfügung).

Download

6. April 2021

Tarifvertrag zum Fahrrad-Leasing liegt vor!

Bei den Redaktionsverhandlungen zur Einkommensrunde Bund/Kommunen wurde insbesondere das Thema Fahrrad-Leasing noch lange kontrovers diskutiert. Inzwischen sind die Tarifverhandlungen auch zum Thema Jobrad abgeschlossen. Dazu haben komba/dbb einen Tarifflyer herausgegeben. Detaillierte Informationen können auch dem Tarifvertragstext entnommen werden. Beides ist auf der Sonderseite des dbb zur Einkommensrunde.

23. März 2021

komba hilft! Aktuelle Infos bzgl. Corona

Aktuelle Fragen und Antworten bzgl. Tarifbeschäftigte und Beamte des öffentlichen Dienstes zur Corona-Krise.
Click einfach auf das Bild und erfahre mehr……

12. März 2021

Einkommensrunde 2020 Bund/Kommune: Redaktionsverhandlungen abgeschlossen!

Die Tarifverhandlungen Bund/Kommunen sind am gestrigen Donnerstag mit den Redaktionsverhandlungen erfolgreich abgeschlossen worden. Mit dem Abschluss steht der Auszahlung der vereinbarten Entgelterhöhung zum 1. April damit nichts mehr im Wege. Auch zum letzten großen Streitpunkt, der Entgeltumwandlung zum Zwecke des Fahrradleasings, konnte eine Einigung gefunden werden. Hierzu haben sich die Gewerkschaften mit den kommunalen Arbeitgebern auf einen eigenständigen Tarifvertrag (TV-Fahrradleasing) verständigt. Danach können Arbeitgeber und Beschäftigte einzelvertraglich vereinbaren, dass ein Teil des Bruttoeinkommens für das Leasing herangezogen wird. Weitere Infos finden Sie auf der Sonderseite des dbb.

2. März 2021

komba Mitgliedervotum zur Tarifrunde 2020

Im September startet die große Tarifrunde 2020 von Bund und Kommunen! Als komba möchten wir Euch/Sie mit ins Boot holen und nach Ihrer/Eurer Meinung fragen. Macht mit! Gestaltet mit! Mischt Euch ein! Dazu möchten wir Euch/Sie bitten, das als Download zur Verfügung stehende Mitgliedervotum auszufüllen und an die komba Landesgeschäftsstelle zu schicken. Vielen Dank für Ihre/Eure Unterstützung!

29. Januar 2021

Corona Arbeitsschutz: Neue Regelung zum Homeoffice!

Am 27. Januar ist eine Verordnung des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales in Kraft getreten, mit der die Politik mehr Beschäftigte ins Homeoffice bringen möchte. Sie regelt, dass den Beschäftigten ein Heimarbeitsangebot gemacht werden muss, „wenn keine zwingenden betriebsbedingten Gründe entgegenstehen“. Die komba begrüßt diese Regelung als wichtigen Teil des betrieblichen Gesundheitsschutzes in Pandemiezeiten und fordert die Arbeitgeber und Dienststellen auf, umfassend davon Gebrauch zu machen. Zu befürchten ist allerdings, dass in vielen Kommunen aufgrund mangelnder IT-Ausstattung ein Arbeiten aus dem Homeoffice nicht möglich sein wird. Die komba fordert hier, die Digitalisierung im Interesse der Funktionsfähigkeit der Kommunalverwaltung schnell voranzutreiben. Für Fragen zur neuen Verordnung steht das Rechtsberatungsteam der Geschäftsstelle zur Verfügung.

26. Oktober 2020

Einkommensrunde 2020 Bund/Kommune: Einigung in Potsdam!

"Das Machbare haben wir erreicht", bilanzierte komba/dbb Verhandlungsführer Ulrich Silberbach am Morgen des 25. Oktober 2020. Im Kern der Einigung steht eine Erhöhung der Entgelte um 1,4 %, mindestens 50 Euro zum 01. April 2021 und eine weitere Erhöhung um 1,8 % zum 01. April 2022. In schwierigen Zeiten enthält die Tarifeinigung dabei einen Fokus auf die unteren Entgeltgruppen sowie den Bereich der Pflege und insbesondere der Intensivpflege. Bezüglich der Einzelheiten steht ein Flugblatt als Download zur Verfügung. Ergänzende Infos können der Sonderseite des dbb entnommen werden.

Download
    nächste Seite »