Startseite

Adresse

komba gewerkschaft niedersachsen
Wedekindstr. 32
30161 Hannover

fon 0511/3360306
fax 0511/3360319
Aktuelles
14.02.2020
Forderungen für Tarifrunde Sozial- und Erziehungsdienst
Sozial- und Erziehungsdienst: „Wir lassen nicht locker“
SOZIALPÄDAGOGISCHE FACHKRÄFTE BRAUCHEN PROFI-BEZAHLUNG
Die Forderungen für die Beschäftigten im Sozial- und Erziehungsdienst (SuE) stehen fest. Am Freitag (14.02.2020) kam die Verhandlungskommission zusammen.  [mehr]
Datei herunterladen
29.07.2019
komba Weltkindertagsplakat-Weil Kinderrechte wichtig sind!
Das Motto des diesjährigen Weltkindertags am 20. September lautet „Wir Kinder haben Rechte“. UNICEF Deutschland und das Deutsche Kinderhilfswerk fordern, dass Kinder besser über ihre Rechte informiert und ernster genommen werden. Es ist wichtig, dass sie aktiv an der Gestaltung der Gesellschaft beteiligt sind.
In ganz Deutschland finden dazu im September hunderte Veranstaltungen statt. Darunter die wohl größten in Köln und Berlin.
  [mehr]
Datei herunterladen
10.04.2019
komba im Gespräch mit Staatssekretär Manke
Am 10. April haben sich Vertreter der komba gewerkschaft zu einem intensiven Meinungsaustausch mit Staatssekretär Stephan Manke im Niedersächsischen Innenministerium getroffen. Bei dem Gespräch ging es vorwiegend um besondere Fragestellungen aus dem Bereich des Feuerwehr- und Rettungsdienstes sowie um unsere Forderung nach der Wiedereinführung von Urlaubs- und Weihnachtsgeld für den gesamten Bereich der Beamtinnen und Beamten. Bezüglich der Einzelheiten des Gespräches steht eine komba-Info als Download zur Verfügung.


  
Datei herunterladen
07.02.2019
3. Verhandlungsrunde bei den Ländern: Ergebnis erreicht!
Am 2. März haben sich komba/dbb mit der Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL) auf einen Tarifabschluss verständigt. Unter Einberechnung aller Faktoren hat dieser ein Gesamtvolumen von 8 %. "Zahllose Demos, eindrucksvolle Streiks, Zehntausende, die unsere Forderung unterstützt haben, und schließlich auch gute Argumente haben die Festung der TdL dann doch erstürmt", so Ulrich Silberbach, Verhandlungsführer von komba/dbb.

Die komba fordert jetzt gegenüber den niedersächsischen Besoldungsgesetzgeber, das Ergebnis zeitgleich und systemgerecht auf den Beamtenbereich zu übertragen. Für weitere Infos einfach auf das Foto klicken (Foto: Friedhelm Windmüller, dbb) oder siehe Flugblatt, das als Download zur Verfügung steht.  




Jetzt Mitglied werden!
Jetzt Mitglied werden!